Psychologische Astrologie

Psychologische Astrologiebasiert auf den Grundlagen der klassischen Astrologie und verbindet diese mit den Erkenntnissen der modernen Psychologie. Deren Grundstein wurde im Jahre 1920 durch Sigmund Freud gelegt und unter anderem durch C.G. Jung weiter erforscht und entwickelt.

Die psychologische Astrologie geht nicht davon aus, dass wir Menschen einem unabänderlichen Schicksal ausgeliefert sind oder gar von den Planeten beeinflusst werden, sondern betrachtet die Konstellationen am Himmel lediglich als Spiegelfunktionen.

„Wie oben, so unten“ oder anders ausgedrückt: „Mikrokosmos gleich Makrokosmos“.

Psychologische AstrologieTrotz festgelegter Persönlichkeitsanlagen verfügen wir  über einen „freien Willen“, der uns einen großen Handlungsspielraum erlaubt.

Das Entwicklungspotenzial des Menschen, seine Charaktereigenschaften, sein persönliches Verhalten sowie seine Eigenverantwortung stehen stets im Mittelpunkt einer psychologischen Horoskop-Deutung und -Beratung.


„Nichts gibt mehr Frieden und Gesundheit,
als die Sicherheit auf dem richtigen Weg zu sein!”